Portrait

Jean-Luc Humblet

Beruflicher Werdegang

» 1976 Abitur an der Europäischen Schule in Mol, Latein-mathematisch-naturwissenschaftliche und neusprachliche Abteilung

» 1976–1979 Ingenieur Studium ohne Abschluss

» 1979–1982 Physiotherapie Schule EPSK in Liège, Belgien, mit staatlichem Abschluss

» 1983 Militärdienst im Militärspital Köln als Physio-Unteroffizier

» 1984–1985 Physiotherapeut im Bezirksspital Dielsdorf mit Schwerpunkt: Ambulante Behandlungen und interne Patienten von der Unfall- und Chirurgie Stationen, gelegentlich auch von der Gerontologischen und Gynäkologischen Abteilungen

» 1986–1987 Leiter Physiotherapie in der Kantonalen Psychiatrischen Klinik «Hard» Embrach

» 1987–1993 Physiotherapeut im Mathilde-Escher-Heim. Schwerpunkt: Kinder und junge Erwachsene mit Muskeldystrophie Typ Duchenne (Entwicklung von dynamischen Schienen und Motivation zur neuer Behandlungsform «Spondylodese»)

» 1990–1994 Therapeutenausbildung an der Humaniversity Egmond aan Zee, Niederlanden mit Diplom

» 1993–1995 Privat Praxen in Winterthur und Uster

» 1995 Eröffnung der eigenen privaten Praxis in Stein Aargau (in einem Haus welches 1750 gebaut wurde), in welcher ich immer noch mit grosser Freude und Engagement arbeite

» 1995–1997 Teilzeitbeschäftigung im Spital Laufenburg und Heil-Pädagogischen Schule Brugg

» 1995–2002 Osteopathie Ausbildung an der IAO (International Academy of Osteopathy) Leuven, Belgien

 

Persönliches

» 24.01.1958 in Liège (Belgien) geboren, als ältestes Kind einer fünfköpfigen Familie

» 1. März 1995 Geburt meiner Zwillinge, Aaron und Aranka

» Mein ganzes Leben bestimmte immer schon die Bewegung in viel verschiedenen Sportarten, wie Segeln, Surfen, Judo, Tauchen, Tennis, Fechten und Schwimmen. Verschiedene Sportdisziplinen konnte ich weiter vermitteln durch meine Tätigkeit als Sportlehrer, für Segeln, Windsurfen und Kajak, an der ADEPS in Belgien.

» Meine aktuellen Hobbies sind Rudern, Segelfliegen, Ski- und Snowboardfahren und Schiessen

» Neben meiner Muttersprache Französisch, spreche ich auch Deutsch, Englisch, Niederländisch, Schweizerdeutsch und wenig Italienisch

Anabhra     Zürcherstrasse 22  |  4332 Stein AG  |  Tel. +41 (0)62 873 41 66  |  aanabhra@aol.com

Jean-Luc Humblet

Beruflicher Werdegang

» 1976 Abitur an der Europäischen Schule in Mol, Latein-mathematisch-naturwissenschaftliche und neusprachliche Abteilung

» 1976–1979 Ingenieur Studium ohne Abschluss

» 1979–1982 Physiotherapie Schule EPSK in Liège, Belgien, mit staatlichem Abschluss

» 1983 Militärdienst im Militärspital Köln als Physio-Unteroffizier

» 1984–1985 Physiotherapeut im Bezirksspital Dielsdorf mit Schwerpunkt: Ambulante Behandlungen und interne Patienten von der Unfall- und Chirurgie Stationen, gelegentlich auch von der Gerontologischen und Gynäkologischen Abteilungen

» 1986–1987 Leiter Physiotherapie in der Kantonalen Psychiatrischen Klinik «Hard» Embrach

» 1987–1993 Physiotherapeut im Mathilde-Escher-Heim. Schwerpunkt: Kinder und junge Erwachsene mit Muskeldystrophie Typ Duchenne (Entwicklung von dynamischen Schienen und Motivation zur neuer Behandlungsform «Spondylodese»)

» 1990–1994 Therapeutenausbildung an der Humaniversity Egmond aan Zee, Niederlanden mit Diplom

» 1993–1995 Privat Praxen in Winterthur und Uster

» 1995 Eröffnung der eigenen privaten Praxis in Stein Aargau (in einem Haus welches 1750 gebaut wurde), in welcher ich immer noch mit grosser Freude und Engagement arbeite

» 1995–1997 Teilzeitbeschäftigung im Spital Laufenburg und Heil-Pädagogischen Schule Brugg

» 1995–2002 Osteopathie Ausbildung an der IAO (International Academy of Osteopathy) Leuven, Belgien

 

Persönliches

» 24.01.1958 in Liège (Belgien) geboren, als ältestes Kind einer fünfköpfigen Familie

» 1. März 1995 Geburt meiner Zwillinge, Aaron und Aranka

» Mein ganzes Leben bestimmte immer schon die Bewegung in viel verschiedenen Sportarten, wie Segeln, Surfen, Judo, Tauchen, Tennis, Fechten und Schwimmen. Verschiedene Sportdisziplinen konnte ich weiter vermitteln durch meine Tätigkeit als Sportlehrer, für Segeln, Windsurfen und Kajak, an der ADEPS in Belgien.

» Meine aktuellen Hobbies sind Rudern, Segelfliegen, Ski- und Snowboardfahren und Schiessen

» Neben meiner Muttersprache Französisch, spreche ich auch Deutsch, Englisch, Niederländisch, Schweizerdeutsch und wenig Italienisch